Der Junge und die Wildgänse

Faszinierende Geschichte über einen Teenager, der gemeinsam mit seinem Vater bedrohte Wildgänse in einem Ultraleichtflugzeug von Frankreich nach Norwegen führt

Der Jugendliche Thomas (Louis Vazquez) würde viel lieber in seinem Zimmer spielen und Videospiele zocken, als über die Ferien auf das ländliche Anwesen seines Vaters Christian (Jean-Paul Rouve) zu reisen. Doch seine Mutter Paola (Mélanie Doutey) hat es so angeordnet und so packt der Junge widerwillig seine Sachen. In der Provence angekommen, wird er schon bald in den verrückten Plan seines Vaters eingewiesen. Sein Vater ist Naturforscher und will das Überleben einer bedrohten Art von Wildgänsen sichern. Als eine neue Brut schlüpft, müssen diese erst eine Flugroute lernen, bevor sie diese selber fliegen können. Christian will den jungen Vögeln in einem Ultraleichtflugzeug den Weg zeigen – von Frankreich bis nach Norwegen! Thomas soll ihm dabei helfen, die sicherste Route zu finden. Die anfängliche Skepsis verfliegt schnell, als das Band zwischen den Vögeln und Thomas immer stärker wird. Um die Tiere zu retten, erlebt er in luftiger Höhe bald das Abenteuer seines Lebens.

Gewinnerfilm des Kinderfilmfest Bielefeld 2020.

Publikumspreis des Kinderfilmfest Münster 2020.

HIER geht’s zum Filmtrailer

­ ­ ­ ­

Zurück
© Capelight Pictures ­